DJing

Pioneer RMX-1000 App für iPad

Pioneer bringt RMX-1000 App für iPad heraus

 

Nette Beschäftigungstherapie für all jene Discjockeys, die auch in Ihrer Freizeit nicht genug vom Mixen bekommen oder ernsthafte Alternative zum externen Effektgerät? 

Pioneer schickt mit der RMX-1000 App eine Anwendung für das iPad auf den Weg, die berührungsgesteuert Deine Tracks aus der iTunes Bibliothek mit Effekten versehen kann. In Verbindung mit der separat erhältlichen Audiobus-App und der Inter-App Audio gelingt das auch mit Musikstücken, die man auf dem iPad selbst erstellt hat. Dabei wird die Hardware des beliebten RMX-1000 auf der berührungsempfindlichen Oberfläche des Tablets simuliert, so dass sich -genau wie beim Original- auch hier die FX-Parameter so anpassen lassen, dass individuelle, einzigartige Sounds entstehen. Pioneer verspricht eine grenzenlose Kreativität durch eine Vielzahl hochwertiger Effekte auch auf dem iPad. Insgesamt stehen dem User vier Effekt-Sektionen zur Verfügung, wobei sich alleine via „Scene FX“ 10 verschiedene Arten von Effekten Musikstücke so manipulieren lassen, dass man jedem Musikstück seinen eigenen Stil verleihen kann. Richtig kreativ wird das Ganze aber erst, wenn man RMX-1000 für iPad mit den separat erhältlichen Apps Audiobus und Inter-App-Audio verbindet was einem die Möglichkeit eröffnet, die App als vollwertiges Musikproduktionstool zu nutzen. Pioneer beschreitet mit der RMX-1000 für iPad-App einen interessanten Weg, der durchaus Potential auch für andere Anwendungen birgt, gerade in Hinblick auf Pioneers DJ-Software Rekordbox – durch eine Cloud-Einbindung könnten hier nach dem Prinzip „anywhere, anytime“ persönliche Setups abgespeichert und bei einem Gig bequem aus der Cloud abgerufen werden.

 

Pioneer bietet die RMX-1000 App für iPad noch bis zum 11. November 2015 zum Einführungspreis von 9,99 Dollar statt der regulären 19,99 Dollar an.