Die Prinzen live aus der Oper Leipzig

Die Prinzen „Unsre Besten Zeiten“ live aus der Oper Leipzig

 

Fast 25 Jahre nach der Gründung gelang den Prinzen in diesem Jahr ein großartiges Comeback mit „Familienalbum“, dem ersten Studiowerk nach sieben Jahren, das direkt auf Platz 9 der deutschen Charts landete. Fast zeitgleich folgten drei ausverkaufte und umjubelte Auftritte in der Leipziger Oper. Dass eine solche Einmaligkeit für die Nachwelt festgehalten werden muss, liegt auf der Hand: Am 16.10.15 erscheint der Mitschnitt „Eine Nacht in der Oper“ auf Doppel-CD, DVD und Blu-Ray.
 
Einen Vorgeschmack liefert das brandneue Video zu "Unsre Besten Zeiten" (Live in der Oper): https://www.youtube.com/watch?v=GccmFhII0o4
 
An diesen drei Abenden (im Heimkino zu bestaunen gibt es den Auftritt vom 4. Juni) ist die Setlist weit mehr als nur ein bloßes Best Of-Programm. Vier brandneue Songs des aktuellen Top 10-Albums „Familienalbum“ kommen zu ersten Live-Ehren, darunter auch die Hitsingle „Er steht im Regen“. Auch die eine oder andere eher unbekannte Perle aus dem Backkatalog erlebt ihre Bühnenpremiere.
 
Weitere Höhepunkte des dreistündigen Konzerts waren die vom Publikum stürmisch umjubelten Auftritte der Prinzen mit ihren Gaststars: Xavier Naidoos und Andreas Bourani.
 
Auch Naidoo ist begeistert: „Wenn man offen ist, das sind die Jungs und das bin ich auch, dann lernt man auch entlang des Weges immer wieder Menschen kennen, die das, was man selber macht, bereichern.“ Spricht´s und singt mit Künzel in diesem Fall „Wer ist der Typ“, zusammen gibt es danach den Naidoo-Song „Wenn du schläfst“.
 
Auch für den anderen Stargast, Andreas Bourani, liegt der Mehrwert dieser Kollaboration sehr hoch: „Für mich ist das Ganze immer noch surreal. Ich habe die Prinzen früher in den Neunzigern gehört. Jetzt mit ihnen auf der Bühne stehen und mit ihnen performen zu können, ist ein Riesengeschenk für mich“. Das große Finale mit einer gemeinsamen Akustikfassung des Bourani-WM-Klassikers und Echo-prämierten „Auf uns“ gehört zu den magischen Momenten der Leipziger Abende (nicht auf der CD-Fassung erhältlich). 
 
Für Bourani haben die Prinzen mit ihrer Musik sogar „die Brücke zum Pop“ geschlagen, denn statt Klassiker nachzuspielen, haben sie selbst welche geschaffen. „Alles nur geklaut“, „Küssen verboten“, „Mann im Mond“, „Du musst ein Schwein sein“, „Deutschland“ und „Millionär“ sind wie viele andere auch natürlich im Programm von „Eine Nacht in der Oper“. Aktuell sind Die Prinzen noch auf "Kirchentour" und im nächsten geht's dann auf die "25 Jahre auf Bewährung-Tour".