Regionaltreffen am 06.12.2011 in Hannover

Auf Einladung von Regionalrepräsentant Torben Abel kamen 25 DJs aus der Region zum Regionaltreffen in Hannover

Nach kurzer Begrüßung und Vorstellungsrunde - es waren erfreulicherweise wieder sieben "neue" Gesichter dabei - ging es auch gleich los mit den Themen des Abends.

Interessantes rund um den Betrieb von Handfunkgeräten auf Veranstaltungen wurde von Carsten Geile vorgetragen. Hierbei ging es im Wesentlichen um wichtige Fakten rund um das Funken. Vom sicheren Leiten eines Events bis hin zur effektiven Personalsteuerung.
(Kontakt: Carsten Geile, Tel. 0171-4165798, musikexpress@tmo.de)

Im direkten Anschluss erfolgte eine Vorstellung der Fa. Profi-Hide. Der Inhaber Jan Beims präsentierte Stativ-Verkleidungen für Boxen- und Lichtstative sowie X-Stands. Durch die zusätzliche Beleuchtung mit LED-Bars erstrahlen bislang langweilige Stative in einem völlig neuen Licht. Für BVD e.V. Mitglieder gilt bei Bestellung 10% Rabatt - bitte Mitgliedsnummer angeben.
(Kontakt: Jan Beims, Tel. 05341-1869982, service@profi-hide.de)

In der folgenden Pause konnten sich alle anwesenden DJs von Carsten Geile und Jan Beims ausgiebig Informationen einholen und die aufgebaute Technik ausprobieren.

Zum runden Abschluss wurde von Lutz Scheffler ein Portable-Stand vorgestellt. Ein Portable-Stand ist ein neuer robuster, belastbarer und schnell aufbaubarer Tisch für mobile Discjockeys, der beim Transport nur wenig Platz einnimmt. Für BVD e.V. Mitglieder gilt ein ermäßigter Verkaufspreis für den Tisch von 210 € anstatt regulär 240€ - bitte Mitgliedsnummer angeben.
(Kontakt: Benedikt Kühle, Tel. 05459-9067980, kuehle@eae-vertrieb.de)

Außerdem hatte Lutz noch neue Lichteffekte von unserem Fördermitglied Monacor dabei, unter anderem ein kleiner Laser, der großen Anklang fand und weitere neue LED Effekte.

An dieser Stelle VIELEN DANK an Carsten Geile, Jan Beims und Lutz Scheffler!

Das nächste Regionaltreffen in Hannover findet am Dienstag, 21.02.2012 statt.

Torben Abel

(Dieser Bericht spiegelt nicht zwangsweise die Meinung des Verbands wider; für deren Inhalt ist allein der namentlich erwähnte Autor verantwortlich!)