Regionaltreffen am 24.04.2012 in Hannover

2. Regiotreff 2012 in Hannover

 

Zum zweiten Mal im Jahr 2012 wurde von Regionalrepräsentant Torben Abel zum Regionaltreffen in Hannover eingeladen. Im Tandure Restaurant am Ihmeufer fanden sich 26 DJs aus der Region ein, unter ihnen die Vorstandsmitglieder Lutz Scheffler (Presse- und Musikredaktion), Hendrik Scholz (Internet & Neue Medien), Lars Schaarschmidt (Mitgliederbetreuer) sowie Myrco Keppler (Aus- und Weiterbildung).

Mit dem offiziellen Programm ging es dann nach kurzer Begrüßung durch Torben planmäßig los:

Michael Pötz von der Fa. Shure Distribution GmbH hatte sich diesmal angekündigt. Unterstützt wurde er von Stefan Laubscher von der Firma PPC-Music aus Hannover, die regional u.a. die Produkte der Fa. Shure vertreibt.

Nach einer kurzen Vorstellung der Firmengeschichte, gegründet wurde die Fa. Shure im Jahr 1925, wurden von Michael Pötz gezielt Produkte für den stationären und mobilen Discjockey vorgestellt.

Angefangen bei dem kabelgebundenen dynamischen Mikrofon PG48, geeignet für Sprach- und Karaokeanwendungen. Dieses liegt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 49,39 Euro. Ebenfalls kabelgebunden und dynamisch ist das SM58, die „Legende“ unter den Gesangsmikrofonen, mit einer UVP von 145,18 Euro. Aus der Beta-Serie wurde mit dem Beta 58A ein dynamisches Gesangsmikrofon der Spitzenklasse vorgestellt. Dieses wird mit einer UVP von 201,11 Euro angeboten. Eines der beliebtesten Kondensatormikrofone für Sprache und Gesang auf der Bühne ist das Beta 87A. Dieses liegt bei einer UVP von 355,81 Euro.

Nach den kabelgebundenen Mikrofonen wurden drei Funkmikrofone vorgestellt. Der Einstieg in die Gesangsmikrofone von Shure ist das PG58. Es bietet professionelle Qualität und Shure-Sound zum günstigen Preis von 272,51 Euro UVP. Die Legende unter den Gesangsmikrofonen ist das SM58. Es hat eine druckvolle, klare Präsenz. Seit Jahrzehnten ist es die Nr. 1 auf Bühnen weltweit und liegt bei einer UVP von 474,81 Euro. Als Kondensatormikrofon wurde das Beta 87A für Sprache und Gesang auf der Bühne vorgestellt. Mit Supernierencharakteristik für minimiertes Feedback liegt es bei einer UVP von 712,81 Euro.

Weiter ging es mit zwei Kopfhörern. Der SRH440 ist ein professioneller, geschlossener Kopfhörer im Faltdesign für Monitoring, Home- und Studio-Recording mit außergewöhnlicher Wiedergabetreue für 99,00 Euro UVP. Der SRH750DJ ist ein professioneller DJ-Kopfhörer. Voller Frequenzbereich mit druckvollem Bass und erweiterten Höhen, drehbare Ohrmuscheln und einer UVP von 129,00 Euro.

Zum Abschluss wurde von Michael Pötz noch eindrucksvoll ein aktives kompaktes Lautsprechersystem der Marke QSC (Quilter Sound Company) vorgestellt. QSC Lautsprecher und QSC Endstufen sind bekannt für ihre Zuverlässigkeit und ihre hochwertige Technik. In Deutschland ist die Shure Distribution GmbH kompetenter Ansprechpartner für mobile und installierte QSC Verstärker, Lautsprecher, Digitale Signalprozessoren und Audio-Netzwerke. Die QSC K-Serie umfasst insgesamt vier Modelle (K8, K10, K12, KSub) für unterschiedlichste Anforderungen. Sie liefert mehr Power als jeder andere Lautsprecher in Ihrer Klasse der aktiven, kompakten Lautsprechersysteme. Bei dem QSC K10 handelt es sich um einen sehr hochwertigen Lautsprecher mit ausgesprochen gutem Klang, hoher Leistung und einem reizvollen Preis-Leistungsverhältnis. UVP ab 831,81 Euro.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Michael Pötz und Stefan Laubscher.

Nach einer kurzen Stärkungspause ging es dann etwas in die "Theorie". Myrco Keppler ging auf das Thema richtiges Umwandeln vonMP3-Titeln auf dem Rechner, Tags ändern und Cover einfügen ein.

Da im Internet mittlerweile viele Programme zum „Taggen“ angeboten werden, ging Myrco auf das von ihm favorisierte kostenlose Download-Programm Mp3Tag ein. Mp3tag ist ein Programm zum komfortablen Bearbeiten von Tags, den Informationen zu Interpret, Album, Titel, usw. in Audio-Dateien wobei von Mp3tag ID3v1, ID3v2.3, ID3v2.4, iTunes MP4, WMA, Vorbis Comments und APE-Tags unterstützt werden. Mit Mp3tag können Dateien basierend auf den Tags umbenannt werden, Zeichen oder Wörter in Tags und Dateinamen ersetzt werden, Tags importiert und exportiert werden, Playlisten erstellt werden und vieles mehr. Des Weiteren unterstützt Mp3tag Abfragen von Online-Datenbanken z.B. Amazon, discogs oder freedb und ermöglicht so eine automatische Übernahme der richtigen Informationen (auch mit Album-Cover) in die Tags einer Musikbibliothek.

Dies wurde von Myrco über die vom Tandure-Restaurant zur Verfügung stehende Leinwand und den Beamer für alle anwesenden DJs in der Praxis vorgeführt. Vielen Dank an Myrco für den Vortrag.

Nach dem Ende des offiziellen Teiles folgten noch einige Fachgespräche und reger Informationsaustausch unter den anwesenden DJs bis kurz nach Mitternacht.

An dieser Stelle noch der kurze Hinweis auf das nächste Regionaltreffen am 19. Juni 2012, welches aufgrund der Vielzahl an Produktvorstellungen bei der Firma PPC-Music durchgeführt wird. Nähere Infos folgen zeitnah.

Torben Abel

(Dieser Bericht spiegelt nicht zwangsweise die Meinung des Verbands wider; für deren Inhalt ist allein der namentlich erwähnte Autor verantwortlich!)