Regionaltreffen am 10.06.2012 in Dresden

Über 30 Kollegen trafen sich zum BVD-Regionaltreffen in Dresden

 

Am Sonntag, dem 10.06.2012, trafen sich nach mehrwöchiger Pause wieder viele DJs, Musikinteressierte und Brancheninsider zum Regionaltreffen des Berufsverband Discjockey e.V. im Restaurant "Der Johannstädter". Hendrik Scholz, der BVD e.V. Regionalrepräsentant für Sachsen hatte pünktlich zum Mittagessen geladen.

Da das letzte DJ-Treffen ein gutes halbes Jahr her war, kamen mehr als 30 BVD e.V. Mitglieder, andere DJs, Begleiter(innen) und sonstige Interessierte in das Stammhaus an der Elbe. Zu Beginn gab es natürlich wieder viele Gespräche und auch für jeden ein "Goodie Pack" mit dem aktuellen DJ-Magazin und der neuesten Hitarbeiter Vol. 12!

Mit einer kleinen Verspätung ging es dann auch gleich los: Das erste Thema waren die Neuigkeiten vom BVD e.V. Es wurden neue Mitglieder begrüßt, einige Informationen von der Jahreshauptversammlung im März und vom DJ-Meeting am 23.05.2012 bekannt gegeben. Auch das neue DJ-Magazin (Ausgabe 87) durfte bestaunt und gelesen werden! Ebenfalls wurde das neue Fördermitglied ULTRAMIXER (www.ultramixer.com) vorgestellt; die aktuelle ULTRAMIXER-Version wird auf dem nächsten BVD-Regionaltreffen ausführlich vorgestellt. Besonders Neugierige konnten auch schon einen Ausblick zur Jubiläumsgala "30 Jahre BVD e.V." am 08.10.2012 erhalten.

Im Anschluss kam der Überraschungsgast André Prager von der Sony Music Entertainment Germany zu Wort. Er stellte uns den aktuellen Musikmarkt vor, erklärte, dass die CD immer noch ihre Berechtigung besitzt und zeigte uns, wie sich die mit dem BVD e. V. und der Sony Music kreierten HITARBEITER-Sampler sprichwörtlich wie „warme Semmeln“ verkaufen!

Viele Neuigkeiten von DJ-ADMIN (www.dj-admin.de) gab es im Anschluss zu erkunden: Die offizielle Einführung der Sedcards (www.dj-sedcards.de), neue AGBs und auch eine neue Version des Handbuchs konnten die Anwesenden mitnehmen. Speziell die neuen Funktionen wurden live vorgestellt und diverse Daten der Nutzer konnten spontan angepasst werden.

Hitzige Diskussionen gab es beim Thema GEMA 2013!  Die geplante Tarifreform sorgte für erhitze Gemüter und auch für viel Unverständnis. Vorstandsmitglied Lutz Scheffler legte die derzeitige Situation anhand einiger Fakten dar und verwies auch auf die Onlinepetition "Gegen die Tarifreform 2013 - GEMA verliert Augenmaß" an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages, die auch gleich live auf dem Treffen von vielen Teilnehmern unterzeichnet wurde: www.openpetition.de/petition/online/gegen-die-tarifreform-2013-gema-verliert-augenmass.

Zu vorgerückter Stunde gab es dann auch das eigentliche Hauptthema: Die Vorstellung der DENON-Controller MC6000 und MC3000 durch den Referenten Lutz Scheffler, BVD e.V. Vorstand für Presse und Musik. Beide Geräte wurden hierzu im Detail vorgestellt. Schließlich ist der DENON DN-MC6000 seit seiner Einführung der Verkaufsschlager schlechthin. Fast überall ist er vergriffen. Zudem auch sehr wertstabil und beinhaltet für seinen Preis (749 €) quasi drei Geräte in einem: MIDI-Controller, Soundkarte und Mischpult! Manch einer würde ihn als eierlegende Wollmilchsau bezeichnen... Praktisch am Beispiel wurden die Controller dann in Kombination mit Traktor Pro gezeigt und „on top“ gab’s gleich noch einen Crashkurs in Mixing mit Traktor Pro.

Die Vorstellung von LED-Lichteffekten der Fa. MONACOR (BVD e.V. Fördermitglied, www.monacor.de) mussten wir leider aus Zeitmangel auf ein späteres BVD-Regionaltreffen verschieben.

Lars Schaarschmidt

(Dieser Bericht spiegelt nicht zwangsweise die Meinung des Verbands wider; für deren Inhalt ist allein der namentlich erwähnte Autor verantwortlich!)