Regionaltreffen am 10.07.2012 in Bonn

Am 10.07.2012  lud Regionalrepräsentant Nico Chosson zum 2. Regionaltreffen des BVD e.V. in NRW  für das Jahr 2012 ein. Ort des Treffens war wieder die Stadthalle Bad Godesberg. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung stellte Nico den 38 Teilnehmern die Agenda des Abends vor.

Das erste Thema des Abends war "Was kann bzw. darf ein DJ kosten?". Das zweite Thema war ein Vergleich verschiedener Stativ-Cover.

Zum  Thema "Was kann bzw. darf ein DJ kosten?" hatte Frank Berlebach (0800EventDJ, Regionalpartner Bonn) eine umfangreiche Kosten-/ Nutzen Präsentation mit Kalkulationsbeispielen aufgestellt. Wichtige Punkte waren dabei eine Unterscheidung von haupt- und nebenberufliche DJs oder Club- und Mobil-DJs mit und ohne passende Licht- & Tontechnik. Regionale Unterschiede kamen in der anschließenden Diskussion auf. Frank Berlebach stellte hierfür eine Ecxel-Vorlage zur Verfügung, welche BVD-Mitglieder beim Regionalpräsentanten Nico Chosson per E-Mail abrufen werden können.

Der zweite Agendapunkt beschäftigte sich mit dem Thema "Stativ-Cover". Durch die freundliche Unterstützung von der Firmen "Expand Stretch Cover" und "Scrim King" standen für den Abend verschiedene  Stativ-Cover zur Verfügung. Grundlegende Unterschiede (Einsatzmöglichkeiten, Lichtdurchlässigkeit und die verschiedenen Modelle) zwischen den Covern konnten anhand von praktischen Beispielen verglichen werden. Um  die Einsatzmöglichkeiten praktisch zu erweitern wurden die Cover farblich mit entsprechender Beleuchtung hinterlegt. Der Sicherheitsaspekt "Entflammbarkeit" nach DIN4102 B1 war für alle ein wichtiges Thema.

Zum Ende des Abends entstand eine fachbezogene Diskussion mit interessantem Erfahrungsaustausch. Nico Chosson war sehr erfreut, auch dieses mal wieder neue Kollegen begrüßen zu dürfen, welche seiner Einladung gefolgt waren.

Nicolas Chosson

(Dieser Bericht spiegelt nicht zwangsweise die Meinung des Verbands wider; für deren Inhalt ist allein der namentlich erwähnte Autor verantwortlich!)